Aufbau Deckschicht

  • Hallo zusammen.

    ich möchte nochmals im Detail über den Aufbau sprechen. Laut Anleitung (EPDM-Folie - ich bin verwundert dass diese entegegen der Anleitung wohl nicht standardmässig zum Einsatz kommt!?) wäre der Aufbau über der Folie

    "Die Mörtelschicht wird auf einer Unterlage aus Membranvlies und Armierungs-Gittergewebe aufgetragen. Das Membranvlies entkoppelt die Mörtelschicht von der EPDM Dichtfolie. Die Folie kann sich so unter Wasserdruck frei dehnen und auf dem Untergrund anlegen."

    D.h. ich habe folgenden
    Gesamtaufbau
    Erdreich
    Schutzflies
    Membrandvlies (welche Spezifikation genau?)
    Armierungs-Gewebegitter (welche Spezifikation genaus - obgleich hier im Forum teilw. auch genau hiervon wieder abgeraten wird!?)
    Mörtel
    Dekoschicht ( aus Top-Coat?)

    Habe ich das soweit erstmal richtig verstanden?

    Was mich wundert ist der Text in der Anleitung. Der Vorteil dass die Folie sich unter Wasserdruck frei dehnen kann beunruhig mich eher. Den das würde ja bedeuten, dass die getrockenet Decksicht gebrochen sein muss bevor sich die Folie dehnen könnte, da der Wasserdruck ja erst nach Aushärtung der Decksicht ins Spiel kommt wenn dann erst Wasser eingelassen wird. Insoweit verstehe ich dieses Argument nicht so ganz.

    Vielleicht hilft aber auch nochmals die praktische Erfahrung von denen die Bereits nach diesem Schema einen Teich erstellt haben?

    Leitungsverlegung
    Zudem frage ich mich ob ich die Leitungen durch die Folie führen soll oder lieber in einer Rinne die ich mit zumörtel über der Folie führen soll um keine unnötige Gefahr auf undichtigkeiten zu bekommen?

    Deckschicht
    Last but not least die Frage nach der Dekoschicht. Ich habe schon gelesen, von der Erfahrung (wie von mir auch befürchtet) dass beim selbst anmischen des Mörtels und einfärben kein exakt gleicher Farbton realisierbar ist. Welche brauchbaren Optionen gibts also hier am Ende um dennoch zu einem schönen und haltbaren Ergebnis zu kommen?

    Gruß

  • Hallo relo


    Zitat:

    D.h. ich habe folgenden

    Gesamtaufbau

    Erdreich

    Schutzflies

    Membrandvlies (welche Spezifikation genau?)

    Armierungs-Gewebegitter (welche Spezifikation genaus - obgleich hier im Forum teilw. auch genau hiervon wieder abgeraten wird!?)

    Mörtel

    Dekoschicht ( aus Top-Coat?)

    Du hast bei der Aufzählung nach Schutzflies die Teichfolie (EPDM o.ä. Folie) vergessen.


    Membranflies: (Text aus dem Shop)


    Das Träger-Membranvlies hat zwei unterschiedliche Seiten. Die flauschige Oberfläche vernetzt sich mit dem Mörtel zu einer festen Verbindung. Die Unterseite ist folienkaschiert. Diese dünne PE-Folie ist zusätzlich mit einer Adhäsionshaftung ausgerüstet, damit das Membranvlies an schrägen Wänden besseren Halt findet. Das Träger-Membranvlies haftet nur leicht an. Dadurch bleibt es vollständig von der Dichtfolie entkoppelt. Zugspannungen bei Wasserdruck zwischen der Folie und der harten Deckschale sind ausgeschlossen.


    Durch die Folierung ist die Mörtelschicht auf der Unterseite eingekapselt. Dadurch wird die Gefahr einer biogenen Entkalkung bei ungünstigen pH-Werten vermieden. Vorraussetzung ist allerdings, das auch die Oberseite der Mörtelschicht durch das Topcoat versiegelt wird.


    Armierungsgitter: Das Gittergewebe sorgt dafür, das der Mörtel nicht bricht. In Zusammenspiel mit dem Membranflies entsteht eine Art Sandwich-Schicht, die in sich stabil ist.

    Wo hier im Forum steht, das davon abgeraten wird ? Das Gitter ist Hauptbestandteil des Aufbaues.


    Die Wasserdichtigkeit kommt nur durch die Folie. Durch klimatische Unterschiede wie Wärme und Kälte "arbeitet" sie aber auch etwas. Das Membranflies entkoppelt die Folie vom Mörtel.

    Die Mötelschicht des Aufbaues ist wie eine nicht wasserdichter Panzerung auf der Folie.


    Leitungsverlegung:

    Über der Folie, aber unter der Beschichtung.


    Schau mal in meinen Bildern der Galerie.


    Ruhige Ostertage


    Andreas

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!